Startschuss für die UNIQA Schulhandball EURO in der ASVÖ Halle in Graz. 18 Burschen- und 12 Mädchenmannschaften aus der gesamten Steiermark (5. Schulstufe und Jahrgang 2007) nutzten die einmalige Gelegenheit und nahmen an der UNIQA Schulhandball EURO teil.

Auf drei Spielfeldern gab es sozusagen „internationalen“ Handball zu sehen, geboten von begeisterten Schülern und Schülerinnen. Als Belohnung gab es für die beiden Siegerteams den EURO 2020 Super-Bonus, der die Schulklassen berechtigt, als Korridorkinder an einem der drei Spieltage live in Graz dabei zu sein. Als weiteres Highlight durften sich die Kids mit den beiden Nationalteamspielern Daniel Dicker und Thomas Eichberger fotografieren lassen. Die beiden Spieler der HSG Holding Graz nahmen sich auch Zeit für Fragen der Kids und unterstützten Landessportkoordinator Didi Peißl und Fachinspektor Sport Andreas Hausberger bei der Siegerehrung. Nicht nur die Nationalteamspieler waren zum Greifen nah, sondern auch die EURO-Schale, die gut behütet wurde von Maskottchen WINNI. 

Als Sieger bei den Burschen ging die NMS Bruck hervor, während bei den Mädchen das BG/BRG Oeversee den heißbegehrten Titel gewinnen konnte. 

Auch die regionalen Medien ließen sich die Gelegenheit in der Grazer ASVÖ Halle nicht entgehen, so waren die Kronen Zeitung und auch der ORF vor Ort und machten sich einen Eindruck der UNIQA Schulhandball EURO. 

Didi Peißl (Landessportkoordinator StHV): „Eine sensationelle Veranstaltung, bei der knapp 300 Kinder voller Begeisterung dabei waren. Mit den Fahnen der verschiedenen Länder kam bereits jetzt ein EURO-Feeling auf, kurz vor der bevorstehenden EHF EURO im Jänner. Ein großes Lob an Peter Petrakovits, Susi Brunati und Otmar Pusterhofer die hier eine tolle Veranstaltung auf die Beine gestellt haben.“

© 2020 AGM Handball Schulcup