Camp 2019 Bruck

Final-Event Mini-Handball Schulcup 2018/19 „clubless“ Bruck an der Mur vom 27. – 28. Mai 2019. Ende Mai 2019 konnte heuer erstmals das Finale des Mini-Handball Schulcups im gleichen Schuljahr untergebracht werden, anstatt wie bisher auf Anfang Oktober ausweichen zu müssen. Als Austragungsort wählte man Bruck an der Mur in der Obersteiermark, ein Ort mit großer Handballtradition.


Montag, den 27. Mai war es endlich soweit, die sechs besten Mädchen- und Burschenteams der Schulen Österreichs, die sich über die Regionalmeisterschaften Anfang Mai für den finalen Schlagabtausch um den Mini-Handball Schulcup Champion 2018/19 qualifizieren konnten, trafen zum großen Showdown ein.
Unter der Leitung der Arbeitsgemeinschaft Handball Schulcup, vertreten durch ihre beiden Geschäftsführer Bernd Singer (Bundesreferent Schulhandball Unterstufe) und Mag. Peter Petrakovits (ÖHB Koordinator Schulhandball) konnten in Zusammenarbeit mit dem örtlichen Organisationsteam aus der NMS Bruck und der NMS Kapfenberg (Michael Trummer, Ernst Schinnerl, Mag. Nicole Gottwald und Mag. Markus Kerschischnigg) rund 130 Schülerinnen und Schüler, sowie ihre BetreuerInnen aus 6 Bundesländern in Bruck begrüßt werden.
Das Turnierreglement beim Final-Event sah vor, dass in den jeweiligen Kategorien jeder gegen jeden in der Vorrunde antreten musste. Die beiden Erstplatzierten qualifizieren sich für das Endspiel um den Titel. Am ersten Spieltag wurden bereits deutlich, dass sowohl die Burschen, als auch die Mädchenteams auf einem guten Niveau für „clubless“ Mannschaften unterwegs waren und in jeder Partie mit voller Motivation und hohem Tempo bis zur letzten Spielminute gefightet wurde.

Steirische Mädchen nützen Heimvorteil

Steiermark und Tirol waren die spielbestimmenden Bundesländer im Bewerb der Schülerinnen.
Im großen Finale kam es zum Schlagabtausch zwischen den Mädchen aus dem BG/BRG Gleisdorf, die die Vorrunde souverän gegen die Zweitplatzierten aus Tirol , dem Meinhardinum Stams, gewinnen konnten. Nach einem dramatischen Verlauf, im dem öfter die Führung wechselte, setzten sich schlussendlich die Schülerinnen aus Gleisdorf durch und sicherten sich mit 9:8 Gold!
Im kleinen Finale kam es zwischen dem Favoriten der letzten Jahre, dem SRG Ma. Enzersdorf und den Mädchen aus dem GRG Wien 13 Wenzgasse ebenfalls zu einem Spiel auf Augenhöhe, das erst im Sieben-Meterwerfen mit einem Gesamtscore von 8:7 zur Freude der Niederösterreicherinnen entschieden wurde.

Wien nach Silber 2008 endlich Champion!

Im Bewerb der Schüler holte sich das BG/BRG Gleisdorf ungeschlagen in der Vorrunde die Tabellenführung. Dahinter sicherte sich die NSMS Wien 12 Hermann Brochgasse mit nur einer Niederlage gegen die Steirer den Finaleinzug.

Beide Teams zeigten ein enorm dynamisches Spiel. Wien konnte dabei vor allem auf ihren körperlich herausstechenden Linkshänder bauen, der von den Gleisdorfern nur schwer zu stoppen war. Eine Hinausstellung auf Seiten der Steirer brachte zwei Minuten vor Schluss die Vorentscheidung, wobei Gleisdorf an den Wienern drann bleiben konnten. Spannung und Dramatik pur, schlussendlich mit einem glücklicheren Ende für die NSMS Wien 12. Mit 12:11 und holte man sich nach 11 Jahren wieder eine Medaille - diesmal jedoch Gold!

Der Jubel war groß bei den Wiener Schülern, die Enttäuschung bei den Vertretern der Steiermark deutlich zu sehen, nachdem es knapp nicht gereicht hatte, um erstmals beide Titel für eine Schule zu gewinnen.

Im Spiel um Platz 3 sicherte sich das PG Mehrerau Bregenz die Bronzemedaillen klar mit 17:11 vor dem BG/BRG Klangenfurt Lerchenfeld.

Das Final-Event war wieder eine tolle Werbung für den Schulhandball/clubless. Im Rahmen der Siegerehrung gab es neben Trophäen, Medaillen und Urkunden noch Handballbälle für die Schulen, zu Verfügung gestellt vom ÖHB, sowie den druckfrischen EURO 2020 Sticker. Die Geschäftsführung der AGM Handball Schulcup gratulierte beiden Siegerteams ganz herzlich und bedankte sich bei allen Betreuern für ihren Einsatz und die Fairness ihrer Teams.

Alle Ergebnisse, Teams und Fotos unter www.schulhandball.at

Endergebnis
RangSchülerinnenRangSchüler
1 BG/BRG Gleisdorf (ST) 1 NSMS Wien 12 Hermann Brochg.(W
2 Meinhardinum Stams (T1) 2 BG/BRG Gleisdorf (ST)
3 SRG Ma. Enzersdorf (N) 3 PG Mehrerau Bregenz (V)
4 GRG Wien 13 Wenzgasse (W) 4 BG/BRG Klagenfurt Lerchenfeld (K)
5 SMS Schwaz (T2) 5 NMS Zwettl
6 NSMS St. Stefan (K) 6 PG Borromäum Salzburg
© 2018 AGM Handball Schulcup