Bei der Landesmeisterschaft im UNIQA Handball Schulcup im Burgenland setzte sich das BRG Oberschützen mit fünf Siegen und einem Unentschieden durch. Entscheidend war am Ende der 4:0-Erfolg über das ZBG Oberwart, das den Schülerinnen die Teilnahme an der Bundesmeisterschaft sicherte.

Vergangenen Donnerstag, 19. April,  fanden in OÖ die Landemeisterschaften der Unterstufe statt. Der Titel gind sowohl bei den Mädchen als auch bei den Burschen an die NSMS Eferding. War es bei den Mädchen eine ganz klare Angelegenheit, so ging es bei den Burschen um den Titel sehr knapp her.

Am 10.4. fanden in der Sporthalle Krems die Finalspiele der besten 4 Burschen- und Mädchenmannschaften NÖs statt. Das BG St. Pölten bei den Burschen und das SRG Maria Enzersdorf bei den Mädchen holten sich dabei den Titel und fixierten damit ihre Teilnahme an der Bundesmeisterschaft im UNIQA Handball Schulcup, vo 2. - 4. Mai in Salzburg.

Das BG Blumenstraße aus Bregenz entschied die Landesmeisterschaft für sich. Im Finale setzte man sich mit 8:6 gegen die NMS Hard-Markt durch und wird damit Vorarlberg bei der Bundesmeisterschaft im UNIQA Handball Schulcup von 2. - 4. Mai in Salzburg vertreten.

Das BG/BRG Weiz fährt erstmals in der Geschichte zur Bundesmeisterschaft im UNIQA Handball Schulcup. Die Weizerinnen setzten sich im Finale gegen Köflach mit 8:3 durch. Bereits einen Tag zuvor, fixierte bei den Schülern das BG/BRG Köflach die Teilnahme an der Bundesmeisterschaft im Mai in Salzburg. Auch hier lautete das Ergebnis im Finale gegen das BG/BORG HIB Liebenau 8:3.

© 2018 AGM Handball Schulcup